Perry Rhodan Heft Nr. 1763

Würfel des Todes

Sie finden die Flotte der Akonen -
und stoßen auf ein Geheimnis

von Horst Hoffmann

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Michael Rhodan - Er führt einen wagemutigen Einsatz zur Rettung schiffbrüchiger Hamamesch.
Nuka Kullino - Seine Arbeit führt zum Zuckerman-Spektrum.
Reginald Bull - Mit einer kleinen Truppe erforscht er eine Containerwelt.
Indra Priatar Jonos - Eine Kolonialterranerin als »Mimose«.
Perry Rhodan - Der Terraner sieht einen Funken Hoffnung.

Auch die CIRCINUS und die sie begleitenden 385 Schiffe empfangen am 21. August die glück-verheißende Botschaft der Hamamesch. Die Schiffe wenden sich nach Jarjo im Buragar-Oktanten und an Bord hat Cyrn Dow weiterhin Angst vor dem Schatten seines Vaters Cynan. Aber in ihm ist auch das Bild einer jungen Frau, von der er nicht weiß, das es seine Schwester Cyta ist. 

Von der BASIS aus startet Perry Rhodan mit der ATLANTIS und in Begleitung der HALUTA sowie 20 BASIS-Kreuzern zur Containerwelt Torresch im Grencheck-Oktanten. Etwas später sollen die SIAMESE GIRL, PARACELSUS und noch ein Kreuzer mit Imprint-Süchtigen folgen. Vor Ort haben die Schiffe Kontakt mit der CIMARRON, die immer noch nichts von Reginald Bull und seinen fünf Begleitern gehört hat! – Indessen hat Michael Rhodan, der auf der BASIS zurückblieb, mehr und mehr Kummer mit Cyta Dow, die langsam dahin siecht. 

Nicht alle Imprint-Outlaws können der Botschaft der Glückseligkeit folgen. Die SPECTOR unter dem Ertruser Jonah Swalbb hat Triebwerkschaden und treibt dahin. Da taucht die HOT TUNA auf und wird erobert. Doch dieses Schiff besitzt kein intaktes Funkgerät mehr und die Botschaft der Hamamesch geht an den Outlaw vorbei. Ein gleiches Schicksal widerfährt dem Diskusschiff YZZLAZZ unter Dinah Jondo. Nur die mordende Bande der BELAMI unter Charlotte Rodeaux und Garth Snow erfährt davon und geht auf Zielflug. 

Über Torresch sorgen die 2000 Regenbogenschiffe der Fermyyd für Ordnung unter den Outlaws. Der Basar öffnet am folgenden Tag seine Tore für die anwesenden 1000 Outlaw-Schiffe und über Funk erleben Rhodan und seine Begleiter, wie jeder Outlaw seinen Imprint-Würfel erhält. Dabei ist es völlig egal, was der einzelne an galaktischer High-Tech anzubieten hat. Es gibt sogar Fälle, das Süchtige, die keine High-Tech zum Tausch bieten, ihren glückbringenden Würfel erhalten. Alles hat jetzt den Anschein, als ob die Hamamesch ihre besonderen Stücke unbedingt an den Mann bringen wollen. 

Über Jarjo befinden sich schon 800 Schiffe, als die CIRCINUS eintrifft. Trotz allem kommt es zu einer zügigen Abfertigung durch die Hamamesch. Derweil muß Cyrn Dow an das Bild des Kopfes mit den drei Kammern denken und an einen Anker, der ihn bislang vor seinen Vater bewahrte. 

Über Torresch sind es schließlich 2000 Outlaw-Schiffe, von denen ein Viertel schon abgefertigt ist. Gucky und Alaska Saedelaere teleportieren auf ein Fermyyd-Schiff, wo sie feststellen, das es neben den allgemeinen Zweck-Einheiten auch Luxusschiffe gibt. Diese stellen sich ihnen wie organisch gewachsen und mit Tunnelsystemen durchzogen dar. So mögen die Fermyyd vor dem Raumfahrtzeitalter gelebt haben. In der Schiffszentrale existiert eine Black Box, die sich mit dem Ferm-Kommandanten Yoo-Zon-Karr mittels eines Computers in Verbindung setzen kann. Saedelaere und Gucky erfahren die Koordinaten des Planeten Roenderveen und kehren danach zur ATLANTIS zurück. Dort ist in der Zwischenzeit Bull mit seinen Begleitern eingetroffen. Der Ilt spürt sogleich, daß der Freund sich verändert hat. Bulls Gedanken sind nicht zu erfassen, ebensowenig wie die seiner Begleiter. 

Die Hälfte der Outlaw-Schiffe ist abgefertigt und auch die Süchtigen von der PARACELSUS, 4522 Personen, haben einen Würfel erhalten. Am 25. August hat der Basar schließlich seine Arbeit erledigt und wird wieder abgebaut. Die galaktische High-Tech ist von den Hamamesch über die Transmitter der Containerwelt abgestrahlt worden. 

Der Mausbiber hat nicht locker gelassen und stößt auf das Geheimnis des Freundes. Bull besitzt einen der Würfel und ist süchtig. Doch dann ist plötzlich Bull verschwunden und nur noch der Würfel vorhanden. 

Auf der CIRCINUS hat Cyrn Dow auch endlich einen Würfel erhalten. Er weiß nun, das Cyta seine Schwester ist – und sein Anker. Und umgekehrt ist er ihr Anker. Der innere Kampf gegen Cynan ist vorläufig gewonnen – aber auf der BASIS muß Cyta zur Erhaltung ihres Lebens in Kryostase versetzt werden. Dann ist Cyrn Dow plötzlich spurlos verschwunden, wie alle Mitglieder von Stephan Origers Besatzung.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 03. Oktober 2007 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2408 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com