Perry Rhodan Heft Nr. 1753

Die Crypers

Der Arkonide und der Smiler -
sie sind in der Hand der Rebellen

von Peter Terrid

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Coram-Till - Der Rebell von Hirdobaan besucht alte Freunde.
Atlan - Der Arkonide als Gefangener der Crypers.
Ronald Tekener - Der Smiler spielt um hohen Einsatz.
Prak Morlan - Der Imprint-Outlaw fühlt sich am Ziel seiner Wünsche.
CynSom - Ein Patruskee als Informant.

Das Rebellenschiff NIKKEN befindet sich seit dem Start von Porlock auf der Flucht. Unterwegs nehmen Atlan und Ronald Tekener gegenüber Coram-Till Stellung zu den Ereignissen auf Coma-6 des Jahres 1209 NGZ und definieren ihren Standpunkt. Vielleicht ist es der Beginn eines Vertrauensverhältnisses, denn der Rebellenführer gibt ihnen einige Informationen zu den Hamamesch, die den Oktanten, in dem sie geboren werden, niemals verlassen. Auch erzählt Coram-Till von Crypers, die keine Rebellen sind und sich den hiesigen Verhältnissen untergeordnet haben. Ihnen wurde nach Coram-Tills Meinung das Rückgrat gebrochen.  

Nach einiger Zeit wechselt ein Teil der Rebellen mit den zwei Gefangenen auf ein anderes Schiff. Die MAGGON gehört nicht-rebellischen Crypers und fliegt die Grenzländerstation KOTTATT an, wo Coram-Till unter der Identität Artam-Con gute Beziehungen zu dem Obersten Lagerherrn Chiltri pflegt. Die Vakuta und ihre Grenzstationen, verkündet der Rebellenführer, seien auch niemals das Ziel von Übergriffen durch die Rebellen.  

Auf KOTTATT wird der Informant CynSom kontaktiert, ein Patruskee. Dieser lieferte auch die Informationen bezüglich Porlock, die für die Crypers ja eher ein Reinfall waren. CynSom erklärt, er habe die sie im Immir-System erhalten.  

Am 22. Juni nähern sich sechs Outlaw-Schiffe unter dem Plophoser Prak Morlan der Grenzstation. Sie werden von der 250 Meter durchmessenden AMPHYTRION angeführt. Die Imprint-Süchtigen sind natürlich auf der Suche nach Imprint-Ware und bieten ein Metagrav-Antrieb als Tauschobjekt an. Coram-Till gibt Morlan ein leeres Versprechen und die Outlaws ziehen wieder ab.  

Die MAGGON fliegt jetzt in das Malaya-System, wo der Rebellenführer als harmloser Hirdo-Cryper auftritt, der sogar über Beziehungen zum Handelsfürsten Adrom Cereas verfügt. Wie es sich zeigt, ist Julian Tifflor mit der ATLANTIS nicht mehr vor Ort und Coram-Till behält Atlan und Tekener nun als Gäste an Bord.  

Am 23. Juni wird Llatru erreicht, der zweite Planet des Immir-Systems. Dort herrscht unter der Hoheit der Hamamesch die Hirdo-Cryperin Nill-Uttra, die einmal die Geliebte von Coram-Till war. Auf dem Planeten wirft sich erstmals die Frage auf, ob in ganz Hirdobaan ein Versorgungsengpass eingetreten ist.  Wenig  später wird CynSom wieder kontaktiert, dazu dessen Informationsquelle. Es ist der Hamamesch-Botschafter Heroff. Dieser versucht Coram-Till zu erschießen, der aber von Atlan gewarnt wird. Der Schuss tötet CynSom, Heroff wird von dem Cryper Moin-Art erschossen. Zuvor erfahren sie aber noch, dass umgerechnet seit dem 20. April 1220 NGZ der Nachschub in Hirdobaan ins Stocken geriet. Es war jener Tag, an dem der Handelsfürst Jeschdean von Jondoron eine zurückkehrende Handelskarawane empfing (es muss jene aus der Milchstraße sein). Die Karawane brachte köstliche und allerfeinste Technik mit, die traditionell in das geheimnisvolle Zentrum von Hirdobaan abtransportiert wurde. Die dort residierenden Unbekannten haben nun so viel mit der Sichtung des neuen Materials zu tun, dass der Nachschub für die Oktanten ins Stocken geraten ist.  

In der Folge fliegt die MAGGON in den Vankanton-Oktanten, wo sie nahe des roten Riesen Coppalat wieder auf die sechs Outlaw-Schiffe treffen. Coram-Till bezeichnet die beiden Zellaktivatorträger nun als seine Freunde und diese senden die Imprint-Süchtigen zur BASIS, wo ihnen als erstes in bezug auf Imprint-Waren geholfen werden kann. Sie selbst wollen bei Coram-Till bleiben, der am 29. Juni in Richtung Queeneroch aufbricht.  

Zu den Geheimnissen von Hirdobaan zählt auch der Umstand, dass der Name Queeneroch ursprünglich von den Roach stammt, den Ahnen der Arcoana, die noch eroberungssüchtig durch das Universum zogen. Das war lange Zeit vor den Hamamesch und Crypers, die diesen Namen somit gar nicht kennen dürfen.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 09. Oktober 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2557 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com