Perry Rhodan Heft Nr. 1733

Projekt Sonnenschild

Auf den Spuren der Abruse -
das größte Unternehmen der Ayindi

von Arndt Ellmer

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Avanata - Eine Heerführerin der Ayindi schlägt ihre letzte Schlacht.
Delacre - Die Ayindi-Wissenschaftlerin entwickelt einen großen Plan.
Perry Rhodan - Der Terraner erfährt eine vier Millionen Jahre alte Geschichte.
Mila und Nadja Vandemar - Die Spiegelgeborenen auf Avanatas Spuren.
Voltago - Der Kyberklon bringt Rhodan auf eine Fährte.

Die Koordinatorinnen des Aariam-System begnadigen Voltago nicht nur, sondern stellen dem Kyberklon auch weiterhin die MAMERULE zur Verfügung. Dies geschieht dank der Intervention von Moira, die erklärt, Voltago als Geschöpf eines Kosmokraten unterliege keiner Gerichtsbarkeit des Arresums oder Parresums. Außerdem ist der Kyberklon der Diener eines Ritters der Tiefe, denn Perry Rhodan besitzt diesen Status, wie vorzeiten Quidor von Tanxtuunra oder Permanoch von Tanxbeech.  

Danach erfahren die Zellaktivatorträger von Moira, dass die Ayindi damit begonnen haben, ihre Schiffe aus dem Parresum abzuziehen, wo die Theans immer noch vehement angreifen lassen. Die Sampler sollen statt dessen durch Energieschirme gesichert und abgeschottet werden.  

Am 18. Oktober starten die CIRIAC, CAJUN, CADRION II und MAMERULE der Parresianer und haben vier Ziele innerhalb der Todeszone im Visier. Das erste Ziel wird nach einer Woche erreicht, ein zuvor von Voltago kartographiertes Zwei-Planeten-System. Auf der zweiten Welt der weißen Sonnen, von Voltago Schneemann genannt, existiert eine Fabrik zur Herstellung von Eiszapfen, mithin eine Produktionsstätte für Eventail. Auf Schneemann wird mittels Strukturbomben ein Kristallbrand ausgelöst, der den Planeten vernichtet.  

Am 2. November erreichen die Schiffe den Koordinatensatz aus dem Segment der BOOCRA. Trotz einer intensiven siebentägigen Suche, wobei sich Paunaro mit seiner TARFALA ausschleusen lässt, kann das Herz der Abruse nicht ausfindig gemacht werden. Die Feldherrin Avanata scheint sich geirrt zu haben. Deren Armada wird jetzt im Bereich der Sonnenballung aus 17 Sternen angeflogen und am 17. November erreicht.  

Die Galaktiker untersuchen dort das rätselhafte Schwerkraftzentrum sowie einige der kristallisierten Schiffe. Dabei versuchen Mila und Nadja Vandemar, aus den kristallisierten Speichereinheiten Daten zu erhalten. Doch das Unterfangen misslingt und statt dessen reagiert die Abruse. Sie sendet eine ihrer schon bekannten Projektionen. Diese wiederum verdeutlicht, dass die Abruse imstande ist, aus kristallisierten Ayindi Informationen zu ziehen. Die Parresianer erleben eine vier Mill. Jahre alte Begebenheit:

Die von der Ayindi Levigano komponierten Hymnen der letzten 50 Flugjahre berichten von Avanata und der Chefwissenschaftlerin Delacre, die das Projekt Sonnenschild initiierten. Die Armada Avanatas erschuf die Sonnenballung aus 17 Sternen, wobei sie von abrutischen Flotten eingekesselt war und beobachtet wurde. Die 20 Kurierschiffe in das Aariam-System waren schon längst gestartet. Die neu plazierten Sonnen sollten eine Strahlung emittieren, die imstande war, die Todestrahlung der Abruse aufzuhalten. Delacre schuf ein hyperenergetisches Rotationszentrum innerhalb einer Dimensionsblase, von der Korridore zu den 17 Sonnen ausgingen. Diese bildeten einen hyperdimensionalen Anker. Doch als es zum Angriff einer zehnfachen Übermacht der Abruse kam, versagte das Projekt Sonnenschild. Die Abruse selbst griff mit einer neuen Waffe an, der Anti-Tech-Strahlung. Im Verlauf der Schlacht entdeckte Delacre mehr durch einen Zufall eine Waffe gegen die Kristallschiffe, nämlich ayindische Kristallproduktionen. Doch es war zu spät und Avanatas Armada ging unter, zuletzt die stolze GLANZ DER HEIMAT.

Die Projektion zieht sich wieder zurück und es kommt zu einem Eventail-Angriff. Den vier Rochenschiffen gelingt am 21. November im letzten Augenblick die Flucht. Ihr letztes Ziel soll Voltagos Auge sein, das Doppelobjekt in zehn Mill. LJ Entfernung.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 01. Oktober 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2473 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com