Perry Rhodan Heft Nr. 16

Die Geister von Gol

"Die Großen des Gol werden übermächtig,
während du zögerst, Perry Rhodan!"

von Kurt Mahr

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Kommandant der STARDUST II und Herr der Dritten Macht
Reginald Bull, genannt Bully - Rhodans Freund und Vertrauter
Thora und Crest - Die beiden Überlebenden einer Raumexpedition des arkonidischen Imperiums
Tanaka Seiko - Sein mutiertes Gehirn spricht auf elektromagnetische Vorgänge an
Captain Chaney - Der Kommandant einer "Kaulquappe"
Major Deringhouse - Er begleitet Rhodan bei den "Ausflügen" auf die Oberfläche des Planeten GOL
Wuriu Sengu - Er ist der "Späher" unter Rhodans Mutanten

Perry Rhodan hat die acht Beiboote der STARDUST II über das Wega-System verteilt, für die die Bezeichnung GOOD HOPE-Klasse gefunden wurde. Andererseits werden sie auch Kaulquappen genannt und niemand weiß genau, wie dieser Name entstanden ist. Über drei Wochen vergehen ereignislos, dann ortet die S-5, unter Captain Dave Chaney, die erwartete Strukturerschütterung. Sie findet auf dem 14. Planeten der Wega, einer jupiterähnlichen Riesenwelt, statt.

Der Peiler Tanaka Seiko empfängt während der Strukturerschütterung eine Botschaft. Sie lautet: »Jetzt komm, aber bedenke die Warnung. Dort, wo die Erschütterung geschieht, sollst Du suchen. Komm aber nicht ohne das obere Wissen. Niemand wird Dir helfen, nur der Berg wird für Dich pulsieren!«

Die STARDUST II fliegt den 434.000 km durchmessenden Methan-Ammoniak-Riesen an, der bei den Ferronen Gol heißt. Dort herrscht eine Schwerkraft von 916 Gravos. Perry Rhodan schickt die Kaulquappen nach Ferrol, um nicht alle Besatzungsmitglieder zu gefährden. Dann wird der Berg entdeckt und das Schlachtschiff landet in knapp 200 km Entfernung. An Bord werden unter Reginald Bulls Leitung aus den vorhandenen Gleiskettenpanzerfahrzeugen, die normalerweise von Raumlandetruppen genutzt werden, Spezialfahrzeuge gebaut, die der riesigen Schwerkraft widerstehen sollen. Sie bestehen, wie die STARDUST II auch, aus Arkonstahl, das auf Terra erstmals für den Bau des ersten Sternenschiffes verwendet wird. Dieser molekular-veränderte Stahl besitzt vollkommen andere Qualitäten als der beste bis dahin auf Terra produzierte Stahl.

Währenddessen werden energietankende Leuchtwesen auf Gol entdeckt und beobachtet. Des Weiteren lässt Rhodan von Crest und Thora einen Strukturtaster modifizieren. Entsprechende Anleitungen gibt Seiko und so entsteht ein Empfänger, der sehr viel empfindlicher ist als der übliche Strukturtaster.

Am 13. Dezember wird mit dem neuen Gerät eine Strukturerschütterung empfangen, die als Botschaft gewertet wird und eindeutig auf den Berg weist. Zwei Tage später starten die drei fertiggestellten Panzer. In Nummer 1 sind Rhodan, Conrad Deringhouse, Seiko und Anne Sloane, in Nummer 2 Crest, Tama Yokida, Ishy Matsu und Albrecht Klein, in Nummer 3 Bull, Betty Toufry, Ralf Marten und Rod Nyssen. Thora und Wuriu Sengu bleiben als Ansprechpartner auf der STARDUST II zurück.

Nur Rhodans Panzer kann bis zu dem Berg vorstoßen. Die beiden anderen bleiben unterwegs stecken und werden von der STARDUST II geborgen. Sloane öffnet telekinetisch den Eingang in den Berg. Dort entdecken sie einen riesigen Kugeltransmitter, der wiederum von der Telekinetin aktiviert wird. Anschließend finden sie sich an Bord der STARDUST wieder und das Schiff steht in einem Weltraum, in dem nur 56 Sonnen leuchten. Dazu empfängt Seiko die Botschaft:

»Die Warnung war an Dich ergangen. Finde nun die Welt, auf der die Koordinaten hinterlassen sind. Wisse, dass Du nicht heimkehren kannst, wenn Du den rechten Weg nicht kennst. Weit ist Dein Ziel!«

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 04. July 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 5140 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com