Perry Rhodan Heft Nr. 151

Signale der Ewigkeit

Ein Unsterblicher auf der Flucht -
sein Erbe ist das Chaos...

von Clark Darlton

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan- Großadministrator der Vereinigten Imperien.
Reginald Bull - Sein Ende ist nahe, denn die Zelldusche gibt es nicht mehr.
Gol Kamer - Patriarch einer Springer-Sippe.
Fella Kamer - Gols Sohn und erbitterter Rivale beim Kampf um das ewige Leben.
Major Felhak - Kommandant des Patrouillenraumers NUSIS.
Cpt. Faucette - Ein Meuterer der NUSIS.
''Er'' oder ''Es" - Das Geisteswesen von Wanderer macht sich zur Flucht bereit.
Gucky - ''Der Mausbiber ist der beste Terraner, den wir haben'', behauptet Perry Rhodan.

Perry Rhodan und Reginald Bull sind per Transmitter von Quinto-Center nach Arkon III gewechselt, wo die USO einen Stützpunkt auf dem Gelände des ehemaligen Robot-Regenten unterhält. Sie treffen sich mit Solarmarschall Julian Tifflor, der seine Loyalität zum Großadministrator bekräftigt. Er will in Thantur-Lok bleiben, um den Frieden zu wahren. Inzwischen ist das Auftauchen der Zellaktivatoren schon auf mindestens der Hälfte aller besiedelten Planeten des Vereinten Imperiums bekannt.

Rhodan und Bull fliegen mit dem Schweren Kreuzer NOSTASA, unter Oberstleutnant Ten Hogard, zurück ins Sol-System, von wo aus sie einige Tage später nach Wanderer aufbrechen. Nach der ersten Linearetappe erhalten sie einen Funkanruf von Atlan. Der Lordadmiral berichtet von dem geborgenen Zellaktivator. Das Gerät befindet sich zurzeit auf dem Leichten Kreuzer KENIA und wird in diesem Moment zum Standort der NOSTASA umgeleitet.

Tatsächlich erscheint wenig später die KENIA und Gucky teleportiert zur NOSTASA. Er ist der Bewacher des Zellaktivators, den er nun Rhodan übergibt, und behauptet stolz, so etwas nicht nötig zu haben, denn er sei immer noch jung. Außerdem hält ihn seine Liebe zu Iltu frisch, mit der er seit Langem verheiratet ist. Die beiden sprechen auch oft über Nachwuchs, doch wie das alles bei Mausbibern abläuft, verschweigen sie.

Rhodan zögert nicht, den Zellaktivator seinem besten Freund Bull zu überreichen, der ihn dankbar annimmt. Rhodan ist nicht bereit, in dieser schweren Zeit auf den Freund zu verzichten.

Der Standort Wanderers wird erreicht, aber die NOSTASA kann nicht landen. Dafür erscheint Homunk an Bord und erklärt, dass er bei den Terranern bleiben werde. Dann meldet sich ES auf mentalem Weg. Das Geistwesen erklärt, eine große Gefahr ziehe herauf und es müsse darum fliehen. Deshalb wurden die 25 Zellaktivatoren verstreut, deren Signale über drei LJ zu empfangen sind. ES lacht noch einmal über den gelungenen Scherz und schweigt. Kurz darauf löst sich Wanderer auf. Der Kreuzer kehrt nach Terra zurück.

Die KAM V des Patriarchen Gol Kamer ortet auf Honur im Thatrel-System einen Zellaktivator. An Bord des Walzenschiffs bricht die Sucht nach dem Ewigen Leben aus und Freunde werden zu Feinden. Selbst Fella Kamer, der Sohn des Patriarchen, trachtet dem Vater nach dem Leben.

Auch der Leichte Kreuzer NUSIS, unter Major Felhak, landet auf Honur. An Bord des solaren Schiffes bricht eine Meuterei aus, die Captain Faucette anstiftet. So haben die Springer mit dem nicht einsatzbereiten Schiff keine Probleme und schießen es zum Wrack. Nur elf Terraner überleben.

Ein weiterer solarer Kreuzer, die GAMOS, trifft im Thatrel-System ein. Auch seine Mannschaft beteiligt sich an der Suche nach dem ewigen Leben, aber immerhin bleibt Kommandant Raps vernünftig genug, und verständigt Terra.

Die NOSTASA befindet sich noch im Landeanflug, als der Spruch der GAMOS eintrifft. Rhodan macht sofort kehrt und zielt auf Thantur-Lok.

Der Zellaktivator befindet sich inzwischen im Besitz des Patriarchen. Das Gerät umgab sich zuvor mit einem Depressionsfeld. Kamers Unsterblichkeit endet durch einen Thermoschuss seines Sohnes. Aber auch der muss um sein Leben fürchten und verschanzt sich in der Zentrale der KAM V.

Als die NOSTASA über Honur eintrifft, teleportiert Gucky in das Walzenschiff und erlöst den jungen Kamer von der Last des Zellaktivators. Der Ilt übergibt das Gerät an Rhodan, der sofort Kurs auf Terra nehmen lässt. Auf Honur bleiben am 28. März mehrere hundert Tote zurück, um die sich Tifflor kümmern soll.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 28. November 2010 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2459 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com