Perry Rhodan Heft Nr. 1379

Zielstern Anklam

Die Begegnung mit einem Boten -
Atlans Flotte im sterbenden Universum

von Arndt Ellmer

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Atlan - Seine Flotte erreicht ihr erstes Ziel.
Ren-No - Leiter des Anklam-Projekts.
Kertuul - Oberkommandierender der Wachflotte im Anklam-System.
Vir-Kon - Ein Bote.

Die Tarkan-Flotte aus dem Universum Meekorah fliegt das Anklam-System an. Schon während des Anflugs zeigt es sich, dass dort unklare Verhältnisse existieren. Neben der eindeutig identifizierten Wachflotte gibt es eine weitere Flotte, die aus Einheiten zweier Spezies besteht. Atlan und Julian Tifflor haben kurz darauf einen Funkkontakt mit einem Vennok. Es ist Kertuul, der Kommandant der Wachflotte. Dieser rückversichert sich bei den Kartanin, bevor er die Erlaubnis erteilt, das einige Galaktiker auf Drifaal landen dürfen.

Den Kontakt mit der Projektorganisation, an deren Spitze der Kartanin Ren-No steht, leitet Atlan, der Ge-Liang-P’uo mitnimmt. Tifflor bleibt bei der Flotte zurück, um einem Gerücht nachzugehen, das sich nämlich ein Kundschafter von ES auf einem der 13 Schiffe aufhalte. Fellmer Lloyd seinerseits versucht den Kontakt zu den Benguel und Juatafu-Robotern, wie sich die Besatzungen der 20.000 Schiffe nennen, die es inzwischen sind.

Nach anfänglichem Misstrauen, das die Kartanin den Galaktikern entgegenbringen, ist Ren-No schließlich überzeugt, dass die Besucher aus dem anderen Universum stammen und zu Perry Rhodan gehören. Anschließend berichtet Ren-No, dass die letzte Meldung über den Terraner aus dem Ushallu-System stamme, der Heimat der Hauri, von wo er mit seiner LEDA geflohen sei. Das muss Mitte August gewesen sein.

Lloyd und seine Begleiter werden von den Benguel und Juatafu, die schon seltsame Wesen sind, umworben, sie auf ihrer Suche nach ihrer Imago zu unterstützen. Der Telepath, der bei Lichtgänger und bei Owe far Lost feststellt, dass sie jeweils geringe Mengen Psi-Energie in sich tragen (ihr Intelligenz-Funken, der während des Dual-Suizids irgendwohin verschwindet?), lehnt dieses Ansinnen ab. Darum müssen sie auch die Schiffe der Benguel und Juatafu wieder verlassen. Zurück an Bord der eigenen Schiffe, wird dem Mutanten klar, wer Imago ist, nämlich Rhodan.

Auf Drifaal erscheint mit Vir-Kon ein Bote der Zentralen Wissensautorität aus dem Charif-System. Neben neuen Weisungen für Ren-No, er soll unter anderem die Anwesenheit der Benguel/Juatafu nicht so wichtig nehmen, hat Vir-Kon auch eine Botschaft für den Arkoniden. Er soll das Zapurush-System, 30 LJ zu Ushallu und im vierten Hangay-Viertel gelegen, aufsuchen. Dort werde er Antworten und Erkenntnisse erhalten.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 12. Dezember 2009 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 1909 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com