Perry Rhodan Heft Nr. 137

Sturm auf die Galaxis

Die Völker der Milchstraße kämpfen verzweifelt -
und ein Mutant opfert sein Leben...

von Kurt Brand

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Olf Stagge - Sein persönliches Schicksal ist dem Mutanten gleichgültig - denn die ganze Menschheit ist in höchster Gefahr.
Perry Rhodan - Administrator des Solaren Imperiums.
Atlan - Der Imperator von Arkon kämpft in vorderster Front.
Kule-Tats - Ein araischer Spezialist für Bioplasma.
Van Moders - Kule-Tats' Kollege von Terra.
Reginald Bull- Perry Rhodans Stellvertreter pfeift auf die Diplomatie.
Gucky - Der Mausbiber nimmt Bully ausnahmsweise auch einmal in Schutz.

Die beiden Wissenschaftler Van Moders und Kule-Tats erkennen schnell, wie wertvoll der jeweils andere für seine Forschungen ist. Schon Ende Juni können sie Perry Rhodan mit der Tatsache konfrontieren, dass das Plasma der Posbis (aus Fragmenter-Wracks steht ihnen einiges zur Verfügung) nicht künstlichen Ursprungs ist, sondern ein natürlicher Organismus. Sie bekommen den jungen Olf Stagge zur Seite gestellt, der ein einfühlsamer Telepath ist und zusätzlich ein so genannter passiver Teleporter.

Am 5. Juli meldet sich Gonozal VIII. von Arkon III über Hyperfunk auf Terra. Er berichtet, dass vor Thantur-Lok im Leerraum eine gewaltige Raumschlacht tobt, wahrscheinlich zwischen Posbis und Laurins. Atlan lässt die Verbindung stehen und ist selbst ständig mit MASO VI verbunden, die wiederum Meldungen von einigen Kreuzern bekommt. Tatsächlich ist es so, wie vermutet und die Schlacht geht für die Laurins nach zwei Tagen verloren.

Nur wenige Stunden später meldet sich Atlan erneut. MASO VI teilt mit, das sich mehrere zehntausend Fragmentraumer im Leerraum versammeln. Diese stoßen dann in den Nebelsektor vor – und nach Thantur-Lok. Der Sturm auf die Milchstraße hat unwiderruflich begonnen.

Der junge Stagge stellt fest, dass das Plasma untereinander auf paramechanischer Basis kommuniziert. Außerdem existieren keine Gedanken an Hass mehr, sondern Freude über die gute Betreuung. Anschließend versucht Stagge, mit dem Plasma direkt zu kommunizieren.

Rhodan und Reginald Bull fliegen mit der THEODERICH nach Thantur-Lok. Die Solare Flotte steht zum Schutz der Kolonien bereit. Gleiches gilt für die Arkon-Flotte, die von 400.000 Schiffen der Mehandor und Überschweren unterstützt wird. Doch trotz übermenschlicher Anstrengungen greifen die Posbis tagtäglich viele Kolonie an und verwüsten sie. Milliarden Arkoniden und deren Abkömmlinge sterben. Einzelschicksale wie das des Superschlachtschiffs GUSTAV ADOLF, unter Kommodore Park, versinken da beinahe in der Bedeutungslosigkeit.

Stagge hat am 25. Juli Erfolg, das Posbi-Plasma kommuniziert mit ihm. Viel wichtiger, es erkennt ihn und seine Art als wahres Leben an und ist zur Zusammenarbeit bereit. Rhodan wird informiert und soll einen Fragmentraumer besorgen. Derweil starten Moders, Kule-Tats und Stagge mit dem Plasma in einem Explorerschiff nach Thantur-Lok.

Die Suche der THEODERICH nach einem Fragmenter, der noch auf Narkosebeschuss reagiert und lahm geschossen werden kann, gestaltet sich schwierig. Doch am 30. Juli ist es soweit und ein Fragmenter wird lahm gelegt.

Gucky, Ras Tschubai, Tako Kakuta, John Marshall, Stagge und das Plasma von Terra teleportieren auf das Schiff und das terrafreundliche Plasma beginnt mit der Biokomponente des Schiffskommandanten zu kommunizieren. Dieses ist nach langer Diskussion bereit, die Heimat (weder Frago noch Everblack) über die neue Situation zu informieren und setzt einen Symbolfunkspruch ab. Dann geschieht doch noch ein Unglück. Ein erwachender Posbiroboter erfasst die neue Lage nicht sofort und tötet Stagge.

Am 2. August, die Angriffe gehen unvermindert weiter, antwortet die ferne Posbi-Heimat. Als Folge davon gehen alle Fragmenter, geschätzte 200.000 Einheiten, auf Wartepositionen. Die Völker werden informiert, jetzt bloß nicht anzugreifen und der Sturm auf die Galaxis ist zunächst beendet.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 29. Mai 2010 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2510 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com