Perry Rhodan Heft Nr. 127

Zwischen den Milchstraßen

Erst erleben sie eine Raumschlacht, dann empfangen sie seltsame
Funksprüche - und dann bricht das Chaos über sie herein...

von Kurt Mahr

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Captain Eric Furchtbar - Kommandant der vorgeschobenen Beobachtungsstation BOB-XXI.
Mike Kirkpatrick, Art Cavanaugh, Ken Lodge und Warren Lee - Besatzungsmitglieder der BOB-XXI.
Oberst Nike Quinto - Leiter der Abteilung III.
Major Ron Landry - Er verkleidet sich als Roboter.
Meech Hannigan - Der Sergeant kennt keine Furcht, denn er ist ein Roboter - auch wenn er äußerlich von einem Menschen nicht zu unterscheiden ist.

Aufgrund der Warnung von ES bezüglich der Gefährlichkeit der Schatten ist im Verlauf von sechs Jahren ein engmaschiges Ortungsnetz am Rande der Milchstraße aufgebaut worden. Die entsprechenden Raumstationen wurden auf Arkon III produziert. Diese lauschen in den Leerraum zwischen den Milchstraßen hinein, um das Solare und Große Imperium frühzeitig zu warnen.

Captain Eric Furchtbar ist Kommandant der Außenstation BOB-XXI, die 5.000 LJ zu Thantur-Lok im intergalaktischen Leerraum steht. Zu seiner 25-köpfigen Besatzung gehören unter anderem Mike Kirkpatrick, Art Cavanaugh, Ken Lodge und Warren Lee. Trotz der Wichtigkeit ihres Hierseins am Rande der kosmischen Leere ist ihre Arbeit zur Routine geworden – und langweilig.

Das ändert sich abrupt am 2. Mai, denn extreme Energieentfaltungen werden in einer Entfernung von 410 LJ in Richtung Interkosmos angemessen. Dort muss eine Raumschlacht im Gange sein und wenig später empfängt die Station auch Symbolfunksprüche, die teilweise direkt an BOB-XXI gerichtet sind. Mit einiger Mühe können sie entziffert werden und heraus kommt die Frage: Seid Ihr wahres Leben? Furchtbar informiert Terra und Arkon.

Oberst Nike Quinto befindet sich mit Ron Landry, Larry Randall und Meech Hannigan auf Arkon III. Sie starten mit dem Werkstattkreuzer JOANN und erreichen nach zwei Tagen die BOB-Station.

Die Schlacht im Leerraum tobt immer noch und die Frage Seid Ihr wahres Leben? wird immer noch gestellt. Quinto gibt Anweisung, darauf mit Wir sind wahres Leben zu antworten. Anschließend zieht sich die JOANN zur Beobachtung zurück.

Einige Stunden später ist die Raumschlacht vorbei und ein tropfenförmiges Raumschiff taucht bei BOB-XXI auf. Es ist augenscheinlich schwer havariert und eine Kollision mit der Station droht. Auf der JOANN wird beobachtet, wie die Station dem Raumschiff ausweicht, das wenig später explodiert. Dann meldet Furchtbar über Funk: Schatten an Bord.

Die Mitarbeiter der Abt. III sind inzwischen zu der Erkenntnis gekommen, dass die Frage nach dem wahren Leben nur von einem Roboter gestellt worden sein kann. Entsprechend kann die Frage bedeuten: Seid Ihr ebenfalls Roboter wie wir? oder aber Seid Ihr organisches Leben, im Gegensatz zu uns?

Die kleine Besatzung von BOB-XXI hat gegen eine Überzahl von Schatten keine Chance. Sie stellen zwar fest, dass Desintegratoren wirksamer gegen sie sind als Thermowaffen, aber letztlich befiehlt Furchtbar die Flucht durch den Transmitter zur JOANN. Er selbst bleibt zurück, um weitere Informationen zu sammeln.

Quinto hat die Mannschaft schon erwartet und als sie alle auf der JOANN sind, wechseln Hannigan und Landry auf die BOB-Station. Dabei ist der bislang menschlich wirkende Robot-Sergeant nun wie ein Roboter maskiert. Sie treffen schnell mit Furchtbar zusammen und stellen gemeinsam fest, dass die Schatten, die sich wohl telepathisch verständigen, sich auf einen Angriff vorbereiten. Tatsächlich erscheint wenig später auf den Ortungsanzeigen, die sie aus ihrem Versteck aus einsehen können, ein irrwitziges Raumschiff. Das 2.000 Meter durchmessende Würfelgebilde sieht aus wie die Ausgeburt eines wahnsinnigen Künstlers und erhält den Namen Fragmentschiff. Dieses greift die BOB-Station an, wohl wegen der Schatten. Es ist klar ersichtlich, dass die Station bald untergehen wird. Landry und Furchtbar gehen über den Transmitter zur JOANN. Dorthin will auch Hannigan folgen – doch er materialisiert nicht in dem Kreuzer und bleibt verschollen.

Auf der JOANN wird am 6. Mai die Vernichtung der BOB-Station beobachtet. Der Verbleib des Robot-Sergeanten bleibt ungewiss – und das Fragmentschiff zieht sich in den Leerraum zurück.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 02. Mai 2010 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2817 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com