Perry Rhodan Heft Nr. 1196

Die Waffenhändler von Mrill

Sie erscheinen aus der Vergangenheit -
Das Duell der Meister entbrennt

von H. G. Francis

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Reginald Bull, Taurec und Vishna - Der Terraner und die Kosmokraten bei den Tefrodern.
Grek 0 - Ein Maahk mit einem Vernichtungsauftrag.
Mirona Thetin und Proht Meyhet - Die beiden MdI sind wiedererstanden.
Ochlemech und 1-1-Barzen - Vertreter des Dekalogs in Andro-Beta.

Auf der MASCHINE SECHS sind 1-1-Barzen und Ochlemech auf das Höchste beunruhigt, als überraschend die Strahlung des Panikfeldes ausfällt. Der Anin An und der Marganane informieren jedoch nicht Kazzenkatt, sondern wollen der Sache selbst auf den Grund gehen. Auf der anderen Seite müssen sie sich mit ihren Geschöpfen aus LAGER, Mirona Thetin und Proht Meyhet, auseinandersetzen, die offensichtlich nicht so funktionieren, wie es sein sollte.

Die beiden Meister der Insel auf der MASCHINE sind perfekte Kopien ihrer Originale. Darum planen sie von Anfang an, eigene Wege zu gehen, denn schließlich sind sie die Mächtigen und akzeptieren niemanden neben sich, schon gar nicht über sich. Sie finden sich schnell mit der fremden Technik zurecht und bereiten einen Aufstand vor.

An Bord der SYZZEL wollen Taurec, Vishna und Reginald Bull mit der Suche nach einer MASCHINE des Dekalogs der Elemente beginnen, die in Andro-Beta versteckt sein muss. Grek-0 wünscht allerdings den Anflug einer Tefroderwelt, letztlich, um die Planetenzünder zu aktivieren, von denen der Terraner und die Kosmokraten immer noch nichts wissen.

Taurec durchschaut schließlich den Maahk, der einen Hyperzünder für die planetaren Bomben bei sich trägt. Die SYZZEL informiert die Tefroder über die Planetenzünder und darüber, das sie von Maskenelementen unterwandert seien. Danach geht die Suche nach der MASCHINE weiter.

Als der Aufstand der beiden Duplos beginnt, sind 1-1-Barzen und Ochlemech völlig überrascht und reagieren panikartig und kopflos. So kommt es zu verheerenden Explosionen in der MASCHINE. Aber im Verlauf der Auseinandersetzungen sterben die vier maßgebenden Persönlichkeiten. Als die SYZZEL am 21. September vor Ort auftaucht, können sie die Lage nur noch nachträglich eruieren, die MASCHINE ist verloren.

Die beiden Kosmokraten beginnen Gespräche mit den Tefrodern und Maahks, wobei sie deutlich machen können, dass sie dem Dekalog der Elemente aufgesessen sind. Schließlich, am 23. September, gibt Taurec einen Teil der ihm inne wohnenden Energien der Signalflamme ab – und Andro-Beta wird als Chronofossil aktiviert. Das Schiff der Kosmokraten kehrt umgehend in die Milchstraße zurück, die drei NEBULAR-Einheiten werden folgen.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 02. August 2007 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2919 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com