Perry Rhodan Heft Nr. 1168

Marionetten der Silbernen

Die Katastrophe im Laborschiff -
ein Überorganismus entsteht

von H. G. Ewers

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Eric Weidenburn - Der Terraner kämpft gegen das Schicksal an, das ihm und seinen Anhängern droht.
Parwondov, Xerzewn und Dronomon - Drei Armadaschmiede auf der ICCUBATH.
Carwanhov - Schöpfer des Terasymbionten.
Modulewn - Ein Mischwesen.
Simone Keim, Greeka Lippsch und Jotho Manahe - Drei Weidenburnianer.

Die ICCUBATH parkt irgendwo in M-82 nahe einer namenlosen Sonne. Die Silbernen Parwondov, Xerzewn und Dronomon warten auf das, was ihr Kollege Carwanhov mit Hilfe des Terasymbionten zustande bringt. Ihm stand noch genug Material des Symbionten zur Verfügung, um auch Eric Weidenburn damit zu infizieren, den die Silbernen doch noch entdeckten. Der Träger einer Armadaflamme soll jetzt als Katalysator zur Gleichrichtung des Willens bei dem angestrebten Überorganismus bzw. Ordoban-Ersatz dienen. Bei den meisten Weidenburnianern ist inzwischen ein erhöhter Gemeinsinn und Sexualtrieb eingetreten, was von Carwanhov als positiv gewertet wird.

Weidenburn befindet sich seit 14 Tagen in Einzelhaft und er hat ein starkes Sehnen nach seinen Anhängern und Freunden. Unerwartet erhält er Hilfe von dem Mischwesen Modulewn. Der fischartige Panmexul wurde ebenfalls von Carwanhov erschaffen. Gemeinsam entfliehen sie aus dem Gefängnis und erreichen die Weidenburnianer. Die haben aber nur noch eines im Sinn, nämlich Sex. Doch Weidenburn kann nach und nach Simone Keim, Greeka Lippsch und Jotho Manahe aus der Orgie ziehen, was sie zusammen bei weiteren tausend Galaktikern schaffen. Diese provozieren einen Aufstand gegen die Silbernen.

Die Silbernen greifen nicht groß ein und lassen die Aufständischen gewähren. Ihnen entgleitet zu keiner Zeit die Kontrolle an Bord der ICCUBATH und Carwanhov kann sogar mitteilen, das bei 30.000 Terranern die erste Zwischenstufe auf dem Weg zum Überorganismus erreicht ist. Insgesamt müssen die Galaktiker fünf Zwischenstufen durchlaufen.

Einige Zeit später lässt sich Carwanhov von Weidenburn einfangen. Der Silberne erklärt ihm, was mit seinem Förderkreis geschieht und noch geschehen wird. Letztlich ließ er sich aber einfangen, weil der Prozess zu schnell abläuft, was er seinen Artgenossen verheimlicht. Vielleicht kann Weidenburn ihm weiterhelfen. Dieser ist zwar schockiert, lässt aber trotzdem verlauten, dass es wohl mit ihrem Glauben an STAC zusammenhängt. Carwanhov lässt Weidenburn wieder gehen, der zu seinen Aufständischen zurückkehrt. Er muss erkennen, dass sie soeben in die erste Zwischenstufe eintreten. Die meisten seiner 100.000 Anhänger befinden sich aber schon in der dritten Zwischenstufe und 10.000 Galaktiker sogar schon in der vorletzten Stufe. Weidenburn gibt in einer Art Galgenhumor dem entstehenden Wesen die Bezeichnung STACY-BABY, den sogar die Silbernen übernehmen. Das erste terranische Mitglied der Endlosen Armada gibt den Silbernen keine Schuld an der Entwicklung, sondern sucht sie bei sich selbst. Am 7. März ist auch er soweit und tritt in die erste Zwischenstufe. Die meisten Weidenburnianer haben längst schon die fünfte Stufe erreicht, 18.000 Terraner befinden noch sich in der vierten Zwischenstufe.

Zwei Tage später ist es soweit. Das Plasmawesen, das als Ersatz für Ordoban gedacht und dank Weidenburn sogar mit einer Armadaflamme ausgestattet ist, ist geboren. Aber Carwanhov hat immer noch einige Zweifel, die er für sich behält. Nochmals einige Tage später steht die ICCUBATH vor den Pforten zur Armadaeinheit 1.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 21. April 2007 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2848 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com