Perry Rhodan Heft Nr. 1148

Die schwarze Pyramide

Einsatz auf einem kleinen Planeten -
der Wettlauf um die Armadachronik

von Kurt Mahr

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Der Terraner auf der Suche nach der Armadachronik.
Waylon Javier - Kommandant der BASIS.
Jercygehl An - Kommandant der Cygriden.
Quzanne Stone - Führerin einer Space-Jet-Staffel.
Les Zeron - Ein Nexialist in Nöten.
Sin-Ho - Anführer einer Expedition der Langquarts.

Im Geleit hunderter Goon-Blöcke sucht sich die schwarze Pyramide, die den größten Schatz der Endlosen Armada an Bord transportiert, ein Versteck vor den Feinden des Armadaherzens, das sie selbst nicht erreichen kann. Dieser Schatz, dass ist die Armadachronik, und als dafür ein Versteck gefunden ist, ziehen sich die Armadaschlepper zurück.

Über BASIS-ONE erscheinen am 10. Januar sieben weiße Raben und wünschen Perry Rhodan zu sprechen. Sie übergeben dem Terraner die Koordinaten der Armadachronik, die Gefahr läuft, von den Silbernen entdeckt zu werden. Danach ziehen sich die Raben wieder zurück.

Waylon Javier macht die BASIS startklar, die einige Stunden später zu einer roten Sonne aufbricht, die knapp 12.000 LJ von BASIS-ONE entfernt steht. Die Sonne wird von zwei Planeten umlaufen und die äußere Welt Spinnwebe ist das Versteck der schwarzen Pyramide. Die Armadachronik ist ein Tetraeder mit einer maximalen Abmessung von vier Kilometern. Während die BASIS in einen Sonnenorbit geht, startet Rhodan mit vier Space-Jets unter dem Kommando von Quzanne Stone. Er selbst wird von Les Zeron, Fellmer Lloyd und Jercygehl An begleitet. Der Terraner hat sich zuvor eine Urianetic angelegt.

Der Nexialist ist von dem Phänomen der kristallenen Spinnweben auf dem Planeten fasziniert und bemüht sich darum, während die anderen sich der Pyramide zuwenden. Zeron stellt fest, dass die kristallinen Strukturen teilweise hohl sind und Wasser führen. Die Spinnweben, die nicht hohl sind, stellen sich als intelligent heraus und leben in einer Symbiose mit der restlichen Natur des Planeten.

Dem namenlosen System nähern sich einige Zeit später drei große eiförmige Schiffe, die An als Einheiten der Langquarts identifiziert. Sie gehören zur Armadaeinheit 6819 und befinden sich höchst wahrscheinlich im Dienst der Silbernen. Doch bevor sie den Planeten erreichen, dringt die Gruppe in die Pyramide ein.

In der schwarzen Pyramide betreten sie große Hallen, wo unzählige kleine Kistchen verwahrt werden, die elf mal sieben mal drei Zentimeter messen. Darin lebt jeweils ein Womme, kleine, blaßblaue, humanoide Wesen ohne Augen, die auf mentaler Basis einen Ausschnitt der langen Historie der Endlosen Armada berichten. Allen Wommes ist fernerhin bekannt, dass der Flug der Armada bis zum angestrebten Ziel der Rehabilitation TRIICLE-9 in fünf Epochen und 17 Etappen eingeteilt ist. Diese wiederum sind in Zyklen, Generationen und Jahre unterteilt. Damit sind die Wommes die Bewahrer des Wissens.

Rhodan nimmt eines der Kästchen an sich. Kurz darauf haben sie Kontakt mit einigen Langquarts unter der Führung Sin-Hos. Diese arbeiten tatsächlich für die Silbernen, aber bevor es zu einer Auseinandersetzung kommt, tauchen im System einige hundert Goon-Blöcke auf. Die Langquarts ziehen sich sofort zurück.

Die Galaktiker lassen sich etwas mehr Zeit, zumal Zeron sich weit entfernt hat. Bevor die BASIS zurück nach BASIS-ONE startet, beobachten die Terraner noch, wie die Pyramide von den Armadaschleppern abtransportiert wird. Auf dem Flug öffnet Rhodan am 14. Januar das Kistchen und der Womme berichtet von den Zengu aus der Galaxis Mrando, die Mitglied der Armada wurden.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 15. Februar 2007 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2727 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com