Perry Rhodan Heft Nr. 1146

Angriff der Barbaren

Ein Armadavolk in Not -
ein Arkonide als Retter

von Detlev G. Winter

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Atlan - Der Arkonide wagt einen Bluff.
Brether Faddon - Der Betschide macht einen großen Fang.
Losridder-Orn und Panheddon-Xar - Anführer einer Barbarenwelle.
Reihumgrün - Kommandantin der Armadaeinheit 3812.
Blaurotpunkt und Halbrotgelb - Zwei Kapseloden-Strahlen geraten in Gefangenschaft.

Die Armadaeinheit 3812, aus 26.000 Einheiten bestehend, wird von den Kapselod-Strahlen bevölkert und ihre Kommandantin ist Reihumgrün. Es sind 1,65 Meter große Wesen, deren Körper konusartig ist und sich auf drei Hautsäcken vorwärts bewegt. Sie besitzen drei Augen und vier Tentakel und in ihrer Kultur spielen Farben eine große Rolle, was sich in ihren Namen ausdrückt. Kapselod-Strahlen vermieten häufig ihren Ideenreichtum und Organisationstalent. Doch im Moment sehen sie sich einem Angriff einer Barbarenwelle ausgesetzt. Schnell stellt sich heraus, dass die Torkroten keinen ihrer üblichen Angriffe durchführen, sondern es tödlich Ernst meinen.

Die Torkroten sind zwei Meter große, entfernt humanoide Lebewesen mit einem massigen Körper. Ihr Kopf ist keilförmig und sie besitzen einen starken Steiß, auf dem sie sich nicht bloß abstützen. Die Armadabarbaren verehren Arktrotar-Ehm, den Gott der Ehre und des Krieges. Ihre Schiffe sind pfeilförmig und grazil, stehen damit ganz und gar im Gegensatz zu dem kriegerischen Gebaren ihrer Besatzungen. Eine Barbarenwelle besteht aus 50.000 Einheiten und es gibt innerhalb der Endlosen Armada insgesamt 18 Wellen. Jene, die die Einheit 3812 zum Ziel genommen hat, wird von Losridder-Orn und Panheddor-Xar befehligt. Seit dem Schweigen des Armadaherzens unternehmen die Barbaren vermehrt tödliche Angriffe und versorgen sich auf den Schiffen der Verlierer mit allem Lebensnotwendigen. Auch jetzt kapern die Torkroten ein Kapselod-Strahl-Schiff und nehmen die beiden Kapselod-Strahlen Blaurotpunkt und Halbrotgelb gefangen.

Jetzt, wo die SOL wieder komplett ist, fühlt sich der Arkonide Atlan mehr denn je zu Hause. Das Schiff ist in all den Jahren seine dritte Heimat geworden, nach Arkon und Terra. Der Krane Tomason ist noch Kommandant der SZ-2, aber Brether Faddon wird ihn bald ablösen. Die SZ-1 wird von Zyita Ivory geführt, das Mittelteil von Erdeg Teral. Da Tanwalzen auf der BASIS bleiben wird, gibt es zurzeit keinen Kommandanten aller drei Komponenten. Einen High Sideryt wird es aber nicht wieder geben.

Die SOL startet am 1. Januar, um sich dem Problem der Armadabarbaren zu widmen. Atlan hat für diesen Einsatz von Perry Rhodan ein Urianetic erhalten. Nach zwei Tagen erscheint das Schiff nahe der Schlacht zwischen Torkroten und Kapselod-Strahlen. Der Arkonide teilt die SOL in ihre drei Komponenten und lässt die Pfeilschiffe angreifen. Die Transformkanone und der Paratronschirm erweisen sich dabei als überlegene Technik gegenüber den Waffen der Torkroten. Faddon, der sich mit einer Korvette ausschleust, kann sogar Losridder-Orn gefangen nehmen. Er bringt ihn zu Atlan, der sich als Bote des Armadaherzens vorstellt und die Unterstellung der Welle unter sein Kommando fordert. Doch erst nach einem Duell mit Losridder-Orn, das der Arkonide dank seiner Dagor-Kampftechnik gewinnt, sind beide Barbarenkommandanten bereit, ihm zu gehorchen.

Auch Reihumgrün zeigt sich dankbar für die Rettung ihrer Einheit. Sie verlässt ihr Flaggschiff IRWANSAR (der Vielfarbige) und wechselt auf die SOL, wo sie ihre Dienste anbietet. Zusammen mit der Barbarenwelle kehrt die SOL nach BASIS-ONE zurück, wo sie am 7. Januar eintreffen.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 14. Februar 2007 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2922 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com