Perry Rhodan Heft Nr. 1115

Bote des Unsterblichen

Warnung aus dem Kosmos -
Ernst Ellert taucht wieder auf

von Clark Darlton

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:


ES - Die Superintelligenz läßt die Erde warnen.
Ernst Ellert - Der Teletemporarier als Bote des Unsterblichen.
Merg Coolafe - Ein zwielichtiger Geschäftsmann auf Lepso.
Yamisch Coolafe - Mergs rechtschaffener Bruder.
Dave Woddle und W.W. Voltas - Mergs Geschäftspartner.

Die Kunstwelt EDEN II steht im geistigen Zentrum der Mächtigkeitsballung der Superintelligenz ES. Diese hat inzwischen erfahren, dass die Widersacherin Seth-Apophis zurzeit handlungsunfähig ist. Und ES weiß um Vishna und das Viren-Imperium sowie den Plan, Terra in Scheiben schneiden zu wollen. Darum entlässt ES die Bewusstseine von Tako Kakuta, Son Okura, Kitai Ishibashi, Takvorian, Ribald Corello, Dalaimoc Rorvic, Ernst Ellert, Kershyll Vanne, Betty Toufry, Balton Wyt, Merkosh und weiteren Mutanten aus seinem Bewusstseinspool und lässt sie in Körperprojektionen auf EDEN II materialisieren. Da die SI einen Boten, der die LFT warnen soll, nicht direkt auf Terra absetzen kann, wird Ellert für diese Aufgabe ausgesucht. Sein Bewusstsein soll auf Lepso im Firing-System in einen passenden Körper versetzt werden.

Die Verhältnisse auf dem galaktischen Freihandelsplaneten sind längst nicht mehr so extrem und gefährlich wie vor tausend Jahren. Es existiert sogar ein Hanse-Kontor. Trotzdem ist der Planet ein Schmelztiegel zwielichtiger Gestalten, wie dem Springer Merg Coolafe und den beiden Terranern Dave Woodle und W. W. Voltas. Im Gegensatz dazu steht Coolafes Bruder Yamisch, der meistens damit beschäftigt ist, die Verbrechen seines Bruders zu verschleiern oder wieder gut zu machen.

Ellerts Bewusstsein erreicht Lepso und er spürt, dass sein Ziel Yamisch Coolafe ist. Doch irgendetwas verhindert den Transfer und zieht ihn wie magisch in Mergs Körper. Nur kurz erhält Ellert die Gewalt über den Körper, dann ist Mergs Bewusstsein wieder Herr der Lage. Ellert erkennt, das Merg als Folge eines Unfalls eine Howalgoniumplatte auf dem Schädel trägt. Die Ausstrahlungen des 5-D-Quarzes haben ihn wie magisch angezogen.

In nächster Zeit folgt ein Hin und Her in der Kontrolle über den Körper und beide Bewusstseine erkennen, dass der Temperaturwert 25 Grad Celsius eine magische Grenze darstellt. Ist es kälter, übernimmt Merg die Macht, ist es wärmer, liegt sie bei Ellert.

Als Ellert einmal wieder die Kontrolle an sich reißen kann, schlüpft er in einen Thermoanzug und erhält damit eine dauernde Kontrolle über den Körper. Er stellt sich im Kontor den terranischen Behörden, denn auch auf Terra wird nach Merg gefahndet. Mit dem Leichten Holk FREDERIK erreicht Ellert-Coolafe das Sol-System und das Stichwort Onot öffnet ihm den Weg zu den Verantwortlichen im HQ-Hanse, wo er mit Reginald Bull, Julian Tifflor, Galbraith Deighton und Homer G. Adams zusammentrifft.

Das geschieht am 3. Juli. In der Milchstraße war es seit dem Abflug der Galaktischen Flotte ruhig. Das Schicksal der Flotte ist ungewiss, denn die Funkbrücke ist zusammengebrochen und es gibt keinen Kontakt.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 13. September 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 3062 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com