Perry Rhodan Heft Nr. 1088

Der ewige Krieger

Der Schreckliche wird aktiviert -
und gerät außer Kontrolle

von Ernst Vlcek

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Waylon Javier - Kommandant der BASIS.
Lethos-Terakdschan - Hüter des Domes Kesdschan.
Roi Danton und Demeter - Der Terraner und die Wyngerin sehen sich auf Khrat um.
Beezan - Ein Ephide.
Cosino - Der ewige Krieger der Porleyter wird wieder frei.

Der Ephide Beezan lebt als Besucher auf Khrat. Ihm war es bislang nicht vergönnt, jene psionischen Phänomene zu spüren, die bei einer Ritterweihe oder anderen Zeremonie im Dom Kesdschan auftreten. Doch als jetzt die 116 Domwarte und 16 Zeremonienmeister von einer Exkursion aus den Gewölben unterhalb des Domes zurückkehren, ist es auch für Beezan soweit. Die Domwarte und Zeremonienmeister führen einen vier Meter durchmessenden Kubus bei sich und versiegeln das Gewölbe endgültig. Dann erscheint eine Projektion Lethos-Terakdschans und inspiziert den Kubus. Er ist verzogen, wahrscheinlich durch den Angriff der negativen Superintelligenz Seth-Apophis. Viel schlimmer jedoch ist, das Cosino aus dem Kubus ausgebrochen ist. Darum ruft Lethos-Terakdschan auch die BASIS nach Khrat zurück, denn der Ausbruch Cosinos bedeutet letztlich, das die Völker der Milchstraße in Schwierigkeiten stecken.

Am 26. August geht die BASIS in einen Orbit um Khrat. Waylon Javier schickt die Hälfte der Besatzung zu einem dreitägigen Urlaub auf den Planeten. Anschließend soll die andere Hälfte Urlaub bekommen, bevor es zur Milchstraße geht. Javier selbst sucht in Begleitung Roi Dantons und Demeters den Dom Kesdschan auf, um Lethos-Terakdschan zu kontaktieren.

Der Hüter des Doms erscheint erneut als Projektion und berichtet von einem Bruder und einer Schwester, von Cosino und Voire. Sie werden auch ewiger Krieger und Gewissen der Porleyter genannt, die die Porleyter in ihrer aktiven Zeit antipodisch anlegten, quasi als letzte Möglichkeit zur Rettung ihrer Existenz. Cosino und Voire konnten aber nie beieinander sein und wurden auf verschiedenen Planeten verwahrt. Aber sie können auch nicht ohne den anderen existieren. Cosinos jetziger Ausbruch deutet darauf hin, das Voire nicht mehr existiert. Damit hat zwar der ewige Krieger seine Existenzgrundlage verloren, aber Cosino ist sicherlich nicht bereit, einfach aus dem Leben zu scheiden.

Der ewige Krieger zeigt sich jetzt auch erstmalig. Cosino versucht, sich in Javier zu manifestieren, denn er vermeint, dessen Kirlian-Hände als Waffen gebrauchen zu können. Doch schnell erkennt er seinen Irrtum und will jetzt Demeter als Ersatz für Voire aufbauen. Aber auch das ist zum Scheitern verurteilt, denn Voire ist, wie er selbst, unersetzlich. Endlich akzeptiert der ewige Krieger, das seine Existenzgrundlage zusammengebrochen ist und sperrt sich wieder in den Kubus ein. Anschließend stürzt er sich damit in die Sonne.

Lethos-Terakdschan wiederholt, jetzt, nach dem Ende Voires und Cosinos, benötigten die beiden Ritter der Tiefe Perry Rhodan und Jen Salik Hilfe. Diese Hilfe trägt die Bezeichnung Ring der Kosmokraten . Die BASIS bricht am 2. September zu ihrer langen Rückreise auf.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 30. September 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2818 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com