Perry Rhodan Heft Nr. 1026

DER FAVORIT

Er spielt eine gefährliche Rolle -
ein Betschide bei der Lugosiade

von Marianne Sydow

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Surfo Mallagan - Der Betschide wird zum Favoriten der Lugosiade.
Brether Faddon und Scoutie - Mallagans Gefährten.
Cylam - Ein Meisterkämpfer wird übertölpelt.
Doevelynk - Meister des Martha-Martha.
Gu - Der Herzog erscheint zur Eröffnung der Lugosiade.

Auf Couhrs beginnt eine intensive Suche nach den von der Bruderschaft entführten Teilnehmern an der Lugosiade. Dabei liegt das Interesse der planetaren Schutzgarde und der Tarts bei dem Martha-Martha-Meister Doevelynk, während der Krane Cylam und sein Schüler Wyskynen die drei Betschiden wiederfinden wollen. Der Meisterkämpfer und der Prodheimer-Fenke finden heraus, dass der Krane Rujum zur Bruderschaft gehört und ein Doppelspoodie-Träger ist. Doch bevor sie seiner habhaft werden, wird Rujum von den eigenen Leuten überfallen und seiner Spoodies beraubt. Rujum verfällt dem Stumpfsinn und ist wertlos. Immerhin stellt Cylam die Theorie auf, die Bruderschaft wolle einen Vierfach-Träger aufbauen. Dem Meisterkämpfer ist bekannt, dass es geheime Experimente bezüglich einer dreifachen Trägerschaft gab, die jedoch zumeist in Wahnsinn oder Sklaverei für den Träger endeten.

Vier Tage nach der Entführung landet die KRANOS I auf Couhrs, das Schiff von Herzog Gu, dessen Mitregenten Zapelrow und Carnuum auf Kran blieben. Der Krane verbirgt hinter seinem zur Schau getragenen Phlegma und vorgeblichen Krankheiten einen genialen Geist und seine Leibärzte und Favoritinnen, allesamt bestausgebildete Mitarbeiter und Agenten, unterstreichen diese Maske der Harmlosigkeit. In der Nähe des Herzogs weilt immer ein seltsamer stabförmiger Roboter mit der Bezeichnung Fischer, und nur dieser gebietet Ehrfurcht. Das Flaggschiff ist im Gegensatz zu allen anderen Schiffen des Herzogtums nicht weiß sondern bunt bemalt.

Cylam trifft mit der Kranin Jurtus-Me zusammen, die zum Kreis um Herzog Gu gehört. Sie tauschen ihre Informationen aus und trennen sich anschließend wieder.

Im Versteck der Bruderschaft wird Surfo Mallagan wieder mit Brether Faddon und Scoutie zusammengebracht. Der Betschide hat vom Erleuchteten letzte Instruktionen erhalten und soll jetzt vorgeblich mit den Freunden und Doevelynk fliehen. Die Aktion wird zeitlich so zugeschnitten sein, dass vor Beginn der Lugosiade keine Untersuchungen mehr angestellt werden können. Während der Spiele gelten die Teilnehmer sowieso als unantastbar. Mallagan weist den Erleuchteten gezwungenermaßen auf Cylam hin, der ihn durchschauen könnte, dann kommt es zur Flucht.

Nicht viel später werden in der Burg der Kämpfer Cylam und Wyskynen Opfer der Bruderschaft. Der Krane wird schwer verletzt und seines Spoodies beraubt, der Prodheimer-Fenke stirbt. Indessen beschließt Mallagan, bei der Lugosiade als Orakel aufzutreten.

Gu ist daran gelegen, vor den Spielen den Betschiden zu begegnen. Er hat schon einiges von diesen Rekruten gehört und war es auch, der sie nach Couhrs bestellte. Als der Herzog ihnen gegenübersteht, bestätigt sich seine Vermutung, die er den drei Menschen aber nicht erklärt.

Am folgenden Tag eröffnet Herzog Gu die Jubiläums-Lugosiade. Die Vorentscheidungen werden an den kommenden sieben Tagen stattfinden. Dabei macht sich Mallagan als Orakel sehr gut und seine Antworten sind einfach, mehrdeutig oder mysteriös-orakelhaft. Zwischendurch sind nur Faddon und Scoutie in seiner Nähe und sie bemerken, dass sich ihr Freund psychisch verändert. Von den vier Spoodies wissen sie immer noch nichts. Am siebten Tag stehen dann die Teilnehmer für das Superspiel fest, Mallagan und Doevelynk.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 20. September 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2854 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com