Perry Rhodan Heft Nr. 1017

Auf den Spuren der Bruderschaft

Er trägt zwei Spoodies -
das macht ihn zum Gehetzten

von Kurt Mahr

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Surfo Mallagan, Brether Faddon und Scoutie - Die drei Betschiden auf dem Planeten Keryan.
Killsoffer - Ein Verräter.
Kerlighan - 1. Kommandant der TRISTOM.
Clazzence - Ein Fluchthelfer.
Neriduur - Ein Maskenbildner.

Die drei Betschiden Surfo Mallagan, der weiterhin zwei Spoodies trägt, Brether Faddon und Scoutie sind vor einigen Tagen mit der TRISTOM, 1. Kommandant Kerlighan, von Karselpun gestartet. Das Ziel des Schiffs ist das Nest der 9. Flotte. Bei Mallagan wird dank des zweiten Spoodies, ganz zum Kummer von Scoutie, seine Gehirnaktivität immer effektiver. So erkennt er, dass der kranische Rekrut Killsoffer ihn wahrscheinlich durchschaut hat. Die Betschiden stellen ihn zur Rede und es zeigt sich, das Killsoffer mit der Bruderschaft sympathsiert. Diese Organisation steht in Opposition zum Orakel von Kran und den drei Herzögen (einer der Herrscher ist den Betschiden namentlich bekannt, nämlich Zapelrow) und wird als Feind des Herzogtums eingestuft.

Auf dem Planeten Keryan (Sektor Faarnhayst, 15.000 LJ zu Kran), auf dem die TRISTOM einen Zwischenhalt einlegen wird, soll eine Gruppe der Bruderschaft existieren und Killsoffer will dort desertieren und sich ihnen anschließen. Das hervorstechendste Zeichen der Bruderschaft ist, dass deren Mitglieder mindestens zwei Spoodies tragen. Weiterhin erwähnt Killsoffer Gouverneur Breborn von Keryan, Lyrst, den Leiter der Ordnungsbehörde, die reiche Kranin Carderhör sowie Barkhaden, den Jäger als Doppelspoodie-Träger.
Mallagan hat sogleich den Gedanken, die Bruderschaft aufzusuchen. Als die TRISTOM auf Keryan landet, hat Kerlighan nichts einzuwenden, als die Betschiden sein Schiff verlassen. Doch kurz darauf sucht Killsoffer ihn auf, dem die Sache zu gefährlich geworden ist. Er verrät die Absichten der Betschiden und Kerlighan gibt Alarm, womit die Jagd auf die Rekruten von Chircool beginnt.

Mallagan und seine Freunde befinden sich in der Stadt Gruda und der Krane Clazzance wird ihnen ein Helfer auf ihrer Flucht. Er toleriert die Bruderschaft bis zu einem gewissen Grad. Doch letztlich ist Clazzances Intention Geld und Macht.

Mallagan verdingt sich aus dem Grund mehrere Nächte lang als Bußbruder einer Gilde der Ais. Auf diesem Weg erfährt er von einem Prodheimer-Fenken das Geheimnis der Kranin Carderhör, die exotische Gelüste hat. Über den Kranen Menthelep, Manager der Kranin, erpresst Mallagan daraufhin Carderhör. So gelangen die Betschiden an ausreichend Geld und Clazzance ist zufrieden. Er veranlasst, dass der Prodheimer-Fenke Neriduur für die Betschiden Masken von Ai-Mutanten anfertigt, wie sie auf Forgan VI leben. Außerdem teilt er ihnen mit, dass der Jäger Barkhaden auf Keryan gelandet ist, um sie wegen Mallagans Doppelsträgerschaft zu jagen.

Die Masken Neriduurs erweisen sich als perfekt. Die drei maskierten Betschiden machen sich auf den Weg zur Stadt Unadern, wo die Bruderschaft ihr Quartier haben soll. Unterwegs trennt sich Mallagan von den Freunden, weil er sich allein mehr Chancen erhofft.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 19. September 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2896 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com