Perry Rhodan Heft Nr. 1011

Angriff der Brutzellen

Der Computermensch als Werkzeug -
und als Waffe

von Peter Griese

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Marcel Boulmeester - Der Computermensch geht seinen unfreiwilligen Weg.
Der Fünfte Bote - Die Macht in Boulmeesters Körper.
Adelaie - Laborantin in Boulmeesters Forschungsinstitut.
Mortimer Skand - Adelaies Freund.
Quiupu
- Der geheimnisvolle Fremde wird aktiv.
Deiniger - Ein alter Hanse-Spezialist.

Ihr Name ist Adelaie und sie trägt an ihrem Herzen ein Subsystem der Computerbrutzellen. Deshalb fühlt sie sich als Sklave Marcel Boulmeesters. Dieser aber ist nicht mehr Herr seiner selbst. Die Brutzellen in seinem Körper formen ihn immer weiter um und ihr Ziel ist die Inpotronik NATHAN auf Luna.

Quiupu, das kosmische Findelkind, hat eine große Aufgabe zu erfüllen, über die er nicht mehr viel weiß. Andererseits hat er eine Polizeicomputerzelle der zweiten Generation entwendet. Sie ist jetzt modifiziert und einsatzbereit.

Mortimer Skand ist der eifersüchtige Freund Adelaies. Er ahnt, dass er sich in großer Gefahr befindet, doch er weiß nicht, wie er zu handeln hat.

Deininger ist ein Hanse-Spezialist. Er liebt die Einsamkeit und tut seit Jahren auf dem Asteroiden Outpost-4271 Dienst, der sich im Oortschen Gürtel befindet. Es ist eine Messstation der Kosmischen Hanse und der langweiligste Ort im Universum.

Er nennt sich der 5. Bote und ist die fünfte Generation von Computerbrutzellen seit der Flucht aus dem Gefängnis. Zur Zeit besteht er aus zwei Millionen Subeinheiten und seine Mission läuft bislang zur Zufriedenheit der Macht!

Adelaie nimmt am 11. September Kontakt zu Skand auf. Er soll für sie und Boulmeester einen Transfer nach Luna organisieren. Aus Angst, sie sonst zu verlieren, tut er ihr den Gefallen.

Quiupu hat das Unheil in Deltacom erwartet und erkennt, welche Gefahr von Boulmeester und Adelaie ausgeht. Doch zur Zeit kann er weder Perry Rhodan noch Julian Tifflor erreichen und die untergeordneten Dienststellen nehmen ihn nicht für voll. Darum wird er selbst aktiv. Quiupu entführt Adelaie und bringt sie in sein Labor. Das Subsystem an ihrem Herzen kann er mit einer Polizeizelle eliminieren. Er schickt die Frau zu Skand und geht selbst zu Boulmeester. Dieser ist inzwischen selbst zum 5. Boten bzw. Computermenschen geworden und nimmt Quiupus Angebot der Hilfe an.

Skand und Adelaie können endlich den Ersten Terraner erreichen. Tifflor lässt sämtliche Transmitterverbindungen nach Luna sperren. Doch es ist zu spät, Quiupu und Boulmeester haben schon einen Transmitter benutzt. Eine Rückfrage ergibt jedoch, dass sie nicht auf Luna materialisiert sind, sondern an einem unbekannten Ort.

Quiupu hat den Transmitter vorweg manipuliert. So erreichen sie nicht Luna sondern Outpost-4271. Dort erkennt Deininger schnell die Gefahr. Bevor die Brutzellen in der Station aktiv werden, lässt er die Positronik den Transmitter deaktivieren und schaltet diese selbst aus. Der Hanse-Spezialist flieht in einem Serun aus der Station und setzt einen Notruf ab.

Rhodan und Tifflor haben schon eine andere Botschaft erhalten. Sie stammt vom 5. Boten, der ein Schiff nach Luna fordert oder Quiupu töten wird.

Das Tsunami-Pärchen TS-81/80 wird auf den Weg gebracht, wobei sich die TS-80 per Mini-ATG in der Zukunft aufhält. Die Aktion wird auf der TS-81 vom Kontracomputer geleitet, der alle Fakten solange negativ einstuft, bis ein positiver Wert erreicht wird. Diese neue Mathelogik bedarf des neuen Berufsstandes der Koko-Interpreter. Als die TS-81 auf dem Asteroiden landet, befindet sich die Besatzung schon auf dem Schwesterschiff, von dem weder Boulmeester noch Quiupu wissen können. Dies geschah über spezielle Transmitter, die wie die Temporalschleuse des Sol-Systems arbeiten.

Der 5. Bote und Quiupu gehen an Bord der TS-81 und der Computermensch startet das Schiff in Richtung Luna. Da der Bote sich auf den Flug konzentrieren muss, vernachlässigt er Quiupu, der vom Kontracomputer kontaktiert wird. Das kosmische Findelkind wird ebenfalls auf die TS-80 versetzt, während ein Hologramm zum 5. Boten zurückkehrt.

Die TS-80 verlässt ihr Versteck in der Zukunft und versetzt den Mini-ATG auf die TS-81, die ferngesteuert in die Zukunft versetzt und gesprengt wird. Damit ist die Gefahr durch den 5. Boten am 12. September gebannt.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 19. September 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2944 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com