Sprachnörgeleien 2458

Zugrunde liegender Roman: Leo Lukas - Der zweite Dantyren

Schreibfehler:

S.18: „Schittstelle für Emotionauten“
Zentralklo?

S.30: „dem hiesigen Oberkommandieren eröffnen“
Drei Tage Knast wegen Verweigerung der korrekten Ehrenbezeugung.

S.35: „die übers System verteilten Flottilien“
Von Fleurop?

S.39: „Welchen zusätzlichen Erkenntnisgewinn sollten einige weniger solcher speziellen ‚Späh-Kommandos‘ ....bringen?“
Ja, ‚weniger‘ schon gar nicht.

S.39: „genetisch modifizieren Mannschaft“
War noch gar nicht modifiziert?

Sprachliches:

S.15: „werden so lange verbittert Widerstand ....leisten“
Mag sein, dass tatsächlich ‚verbittert‘ gemeint ist. Aber im Normalfall führt Verbitterung eher dazu, dass man sogar den Widerstand verweigert. So dass hier wohl eher ‚erbittert‘ gemeint sein dürfte.

S.29: „umso knüppeldicker“
Dick, dicker, knüppeldick. Noch küppeldicker geht eigentlich nicht. Oder sehe ich das zu verbissenererer?

S.46: „der auf Nadeln gesessen war“
Geht das schon wieder los?

Erstaunliches:

S.16: „ Er strahlte Askese aus, bis hin zur Scheu und Verzagtheit.“
Wenn das die Steigerung von Askese ist, wie steigert man dann zum Beispiel Völlerei?

S.48: „ Die Assassinen strahlten.“
Radioaktiv? Nee, mal ernsthaft: Was für eine Mimik haben die denn plötzlich?

S.60: „Die aufgezeichneten Zwiegespräche der beiden Komponenten löschte er per akustischem Befehl – wegen der enthaltenen Verweise auf Registereinheit 1.199.188.“
Und damit waren alle Hinweise darauf, dass dieser Traitank je auf Liforno war, vernichtet. Ist klar.

Ärgerliches

S.46: „ eine Metallplatte in die Lautbildungsorgane eingepflanzt“
Das war bisher doch ein Chip im Sprachzentrum des Gehirns.

S.52: „Sensor, der seine Körperschwingungen erfasste. Aller Voraussicht nach sollten diese identisch sein mit jenen der menschlichen Komponente des Duals.“
Dantyrens Körperschwingungen sind identisch mit Dantons? Dazu braucht es keine Voraussicht sondern ein Expose, dass dies vorsieht, egal, wie unlogisch das ist.

S.56: „dass er, und er allein, unserer Traitankin die Starterlaubnis erteilen wird.“
Da sie angeblich im Auftrag der Dienstburg unterwegs sind, hätten sie diese Anweisung niemals unwidersprochen hinnehmen dürfen.

S.60: „Hatte er je wirklich gelebt? Oder sich seine Existenzberechtigung nur geborgt als Kopie einer Kopie?“
Was ist das denn für eine absurde Idee? Jemand , der glaubt, dass er als Ebenbild Gottes erschaffen wurde, hätte demnach keine Existenzberechtigung? Der wäre dann eher so eine Art Leihwagen? Na ja, bei näherer Betrachtung......

Metadaten

Diese Nörgelei wurde verfasst von Kritikaster

Die aktuelle Version wurde am 02. Oktober 2008in die Datenbank eingepflegt

Diese Nörgelei wurde 4287 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com