Sprachnörgeleien 2451

Zugrunde liegender Roman: Michael Marcus Thurner - Die Metaläufer

Vorab: Die Zahl der Schreib- und Sprachfehler, die mir unangenehm aufgefallen sind, ist so groß, dass ich nicht alles kommentieren werde. Vieles werde ich sogar einfach wegen der schieren Masse weglassen. Mag jeder Leser/jede Leserin sich selbst ein Bild machen, darüber nachdenken, ob er/sie meine Einschätzung eines Fehlers teilt, und sich mit mir fragen, wo denn hier die überprüfenden Instanzen waren. Oh, sorry, das heißt ja sicher „Überprüfende Instanzen“.

Schreibfehler:

S.5: „schien im ....falsch“
S.10: „Eine, die keine dunklen, eng aneinanderklebende Häuserschluchten“
S.25: „Friedensprozess im Gang halten“ (Zimmerverbot?)
S.36: „der Horde johlender Halbwüchsigen“
S.36: „die den Yakonto...spüren ließen“ (Welchen von all den Anwesenden?)
S.59: „gekleidet in einem SERUN“ (Smoking drunter?)

Sprachliches:

S.9: „aus einer Richtung, an die er nicht zu hoffen gewagt hatte“
S.14: „ von einem Ende der Waldinsel zur anderen“
S.22: „dass der Gesichtswuchs weitaus mehr als vermutet war“
S.25: „dass sie bloß dem Bösen in Form der Chaotarchen begegneten und bekämpften“
S.28: „seine Nase vor Verunreinigungen befreien“ (damit die dann mehr Platz haben?)
S.30: „bei langem nicht so schlimm“
S.32: „eine Reihe an Angehörigen“
S.47: „Dinge....gingen ihm in den Kopf“
S.47: „seines untrügerischen Gespürs“
S.50: „drehte sich suchend umher“
S.50: „Erkundigungen durch das Segment Gelephant“ (Wie lange wollt ihr noch auf mir rumstehen?)
S.54: „Was bedeutet, dass wir lange, lange Zeit miteinander haben“
S.56: „ eine Registrierungsnummer...ausgehoben“ (Wie ein Grab?)

Erstaunliches:

S.19. „vorbei an den kleine n Obelisken, die zum Großteil von Efeu und Ranken überwachsen waren“
Hatte es mich schon gewundert, dass Icho aus großer Entfernung und Höhe darauf aufmerksam geworden ist, so stellt sich die Frage bei dieser Schilderung doch noch mal verschärft: Werfen denn das Efeu und die Ranken auch keine Schatten – und wenn ja, warum nicht? Oder haben die Steine durch den Bewuchs nicht plötzlich ganz realistische Obeliskenschatten?

S.20/21: „ ‚Wir nähern uns dem ältesten Teil des Rathauses‘, erläuterte Castun Ogoras. ‚Er steht unter Denkmalschutz.‘....Die Treppe wand sich in einer weiten Kurve immer tiefer in den Untergrund des Segments hinab. Gut sichtbar durchschnitt der Weg ältere Teile des Bauwerks. Die Erbauer hatten keinerlei Rücksicht auf die historische Substanz des Rathauses genommen.“
So stellt man sich praktizierten Denkmalschutz vor.

S.30: „Die Aminosäure Glutamat, die in den unterschiedlichsten Regionen deiner Zerebralteile Kontakt und auch zeitgleich in beiden Köpfen wirken.“
Ja, das steht da so. Soll ich jetzt einen Preis ausloben für den, der den Satz verständlich macht?

S.45: „Was spielte es schon für eine Rolle, wer was beobachtete? An Bord der JULES VERNE war man ohnehin auf den guten Willen der Schiffsintelligenz NEMO angewiesen.“
Egal wie durchgeknallt Eziel ist: Diese Bemerkung ist auch für jemanden, der schrägen Gedankengängen im Normalfall folgen kann, zu kontextlos.

Ärgerliches:

Vorspann. „Nachdem die Mission erfüllt ist, kehrt die JULES VERNE wieder zurück in ihre Gegenwart; aufgrund einer Beschädigung landet sie jedoch nicht in der heimatlichen Milchstraße“
HÄH?

S.19: „Welches Recht besaß er, die ganze Geschichte der Cypron und der Cyno...auszubreiten?.....Und vor allem: Welchen Sinn hätte eine solche Unterhaltung, der im Interesse der Terraner liegen konnte?“
Okay, später überlegt er sich das anders. Aber in dieser Passage sind das Gedanken, die nun  so gar nicht zu den Idealen unseres Perry passen, denn dass die Yakonto ein elementares Interesse an diesen Informationen haben, ist ihm schließlich klar.

Metadaten

Diese Nörgelei wurde verfasst von Kritikaster

Die aktuelle Version wurde am 10. August 2008in die Datenbank eingepflegt

Diese Nörgelei wurde 3932 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com