Sprachnörgeleien 2440

Zugrunde liegender Roman: Leo Lukas - Armee der Schatten

Auch diese Woche wieder angenehm wenig zu tun für einen Nörgler.

Schreibfehler:

S.15: „lieferte der Hyperakt-Orter“
Ja, was denn? Höherdimensionale Erotikfotos?

S.16: „die kaum zu bändige Lust“
Ich kenne zwölfbändig oder auch sechsbändig. Aber ‚kaum zu bändig‘?

S.22: „verschriene Dritte Pilotin“
Was war die?

S.51: „beiderlei Geschlechts und jedes Alters“
‚Jeden‘?

Sprachliches:

S.35: „ungläubig den Kopf zu beuteln“
Wenn das Schicksal jemanden beutelt, ist das nicht schön. Aber warum sollte jemand freiwillig sich selber oder einen Körperteil beuteln?

S.43: „falls der Traumtänzer ihm im letzten Moment noch etwas mitzuteilen hatte“ „Tek zog sich also wieder an und latschte los.“
Wahrscheinlich sollen beide Formulierungen lustig gemeint sein. Leider empfinde ich sie nur als unpassend und störend.

S.62: „Traitanks sonder Zahl“
Okay, verständlich ist es schon. Aber warum nicht den viel einfacheren und gebräuchlichen Ausdruck ‚zahllose Traitanks‘ nehmen? Was soll uns in diesem Zusammenhang ein so altmodisch-verschrobener Ausdruck sagen?

Erstaunliches:

S.23: „Während sie die oberen Verschlüsse ihrer klammen Uniform öffnete“
Nach einer Schicht in der SOL-Zentrale ist die Uniform klamm? Wie denn das?

S.46: „Der einzige Unterschied zum früheren Zeitpunkt des Losschlagens bestand im Prinzip darin, dass sie bei der Dienstburg mit Beschuss durch Traitanks und eventuell auch Kolonnen-Forts rechnen mussten. Aber dort würde es so oder so nicht ohne Feuer auf die SOL abgehen.“
Ich rekapituliere: Schlägt man früh los, gibt es keinen Beschuss. Wartet man bis zur Dienstburg, wird man beschossen. Aber da man bei der Dienstburg mit Beschuss rechnen muss, ist es sowieso egal. Dann kann man auch erst bis dort fliegen und dann losschlagen. Also ehrlich gesagt, hatte ich mit einer schlüssigeren Begründung gerechnet, weshalb man da erst mal hinfliegen wird, um dann schnellstens wieder wegzufliegen.

Bemerkenswertes:

S.18: „Tek sah den Walfisch mit dem Lachen kämpfen. Er ermahnte sich aufzupassen, dass er nicht allzu sehr ins Parodistische verfiel.“
Ja, die Ermahnungen des Forums tragen Früchte. Wenn auch in diesem Fall nicht nach meinem Geschmack.

Metadaten

Diese Nörgelei wurde verfasst von Kritikaster

Die aktuelle Version wurde am 24. Mai 2008in die Datenbank eingepflegt

Diese Nörgelei wurde 4769 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com