Sprachnörgeleien 2343

Zugrunde liegender Roman: Hubert Haensel - Dantyrens Qual

S.4: „Sein lautloses Flehen blieb unerhört.“
Das ist ja un-er-hört! Geradezu empööörend!

S.29: „Vieles, was er sah, mutete ihm bekannt an.“
Wem mutet was an? Im Zweifelsfall doch eher dem Akkusativ.

S.39: „klang unleidig und aggressiv“
Hier taucht das Wort ‚unleidig’ zum zweiten Mal im Roman auf. Also doch kein banaler Druckfehler sondern gezielter Einsatz?

S.43: „aus blutunterlaufenden Augen“
Ja, wo laufen sie denn?

Metadaten

Diese Nörgelei wurde verfasst von Kritikaster

Die aktuelle Version wurde am 31. July 2006in die Datenbank eingepflegt

Diese Nörgelei wurde 4250 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com