Sprachnörgeleien 2321

Zugrunde liegender Roman: Hubert Haensel - Schatten über Halut

S.27: „ ‚Deshalb muss eine Versammlung stattfinden, an der jeder teilnehmen kann, und es gibt nur einen Ort, der dafür geeignet erscheint.’  ‚Die Prismatische Senke?’ wandte Banis ein. ‚So ist es’, bestätigte Tolot.“
Ein Einwand deutet gemeinhin auf eine Kontroverse hin. Wenn das aber alles an Kontroverse ist, was eine halutische Diskussion so zu bieten hat, dann war die Friedensstrahlung noch viel durchschlagender als bisher gedacht.

S.56: „Ich informiere alle Anwesenden, dass im Bereich Sol seit geraumer Zeit eine Famile Koda Ariel als Beobachter ausgesetzt wurde.“
Jetzt darf gerätselt werden und es darf auch gewettet werden. Aus dem folgenden Text wissen wir, dass es sich um mehrere Koda Ariel handelt. Aber wie nennt sich ihre Gruppierung? Wirklich ‚Famile’? Oder sind sie doch eher in einer ‚Familie’ organisiert und gleich die erste Nennung ihres Namens ist durch einen Druckfehler entstellt?
Mit Heft 2322 werden wir sicherlich darüber aufgeklärt, deshalb gibt es ausnahmsweise einen eigenen Kriticastor für einen Roman, dem ich nur zwei lächerlich kleine Anmerkungen widme.

Das bietet aber auch mal wieder Gelegenheit, auf die außergewöhnlich saubere sprachliche Darstellung hinzuweisen, die derzeit gepflegt wird. Weiter so!

Metadaten

Diese Nörgelei wurde verfasst von Kritikaster

Die aktuelle Version wurde am 05. July 2006in die Datenbank eingepflegt

Diese Nörgelei wurde 4619 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com