Sprachnörgeleien 2299

Zugrunde liegender Roman: Uwe Anton - Ahandaba

S.5: „Wann immer er nun in die Sonne blickte, würde er sich Myles' erinnern.“
Warum er sich dann nicht 'an' Myles erinnert sondern sich Myles mit Apostroph erinnert, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Sprachlich schön ist es jedenfalls nicht.
Aber viel gravierender als Fehler ist doch die Formulierung 'in die Sonne blicken'. Jedes terranische Kleinkind weiß, dass man grundsätzlich nicht in die Sonne blickt, wegen der damit verbundenen Augenschäden. Nur Rhodan setzt sich wieder über alle Regeln hinweg. Ob der ZAC das wohl richtet?

S.22: „Rhodan sah sie an. 'Begleitest du mich, Staatssekretärin zur besonderen Verwendung?' Sie lächelte schwach. 'Natürlich, Resident. Auch wenn das nicht in meinen direkten Aufgabenbereich fällt...' "
Ja, und? Jetzt aber weiter. Was ist denn der direkte Aufgabenbereich eines Staatssekretärs zbV? Bisher habe ich immer geglaubt, die Bezeichnung 'zur besonderen Verwendung' besage eben, dass es keinen abgegrenzten Aufgabenbereich gibt.

S.23: „Kanchenjunga war ein achteckiger Bau mit einem Durchmesser von drei Kilometern, dessen terrassenförmig angelegtes Hauptgebäude sich bis in 400 Meter Höhe erhob....Der Mensch als Maß der Dinge bestimmte die Umsetzung, so dass bei der Verwirklichung lichtdurchflutete Räume...erste Priorität bekommen hatten.“
Bei realistischer Schätzung: Wieviel Prozent eines solchen Baukörpers können überhaupt 'lichtdurchflutet' sein, wenn man mal nicht von Kunstlicht als das dem Menschen angemessene ausgeht?

S.33: „Einen Moment lang verspürte Rhodan wieder Unbehagen, wenn nicht sogar einen Anflug von Panik. Gon-Orbhon, der 'Gott', der Terra und das Solsystem unterworfen und unterdrückt hatte. Der ihn jederzeit geistig übernehmen und versklaven konnte.“
Deshalb waren alle diese geheimen Planungen gegen ihn nur den Zellaktivatorträgern bekannt, weil die jederzeit übernommen werden konnten. Hab ich jetzt endlich nachträglich diese geniale Strategie verstanden?

S.49: „keine einzigge Sekunde“
Wo wird dieser Dialekt gesprochen? Wer bekennt sich?

S.53: „Kantiran verspürte noch immer nicht den geringsten Drang, in die Milchstraße zurückzukehren und den Dialog zu seinem Vater zu suchen“
In einen Dialog tritt man 'mit' jemandem, gleichberechtigt oder auf gleicher Augenhöhe, wie es so plastisch auf Neudeutsch heißt. Einen Dialog 'zu' jemandem anstreben, deutet wohl eher auf einen verbrämten Monolog hin, quasi den 'Dialog der Arroganz'. Wenn das sprachlich so gewollt war, dann ist es eine sehr feinsinnige Charakterisierung des Herrn Kantiran.

Metadaten

Diese Nörgelei wurde verfasst von Kritikaster

Die aktuelle Version wurde am 09. July 2006in die Datenbank eingepflegt

Diese Nörgelei wurde 4846 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com