Sprachnörgeleien 2249

Zugrunde liegender Roman: Hubert Haensel - Die Blutnacht von Barinx

Sprachnoergeleien beinhalteten die Aufzählung von Originalzitaten mit Anmerkungen, die verdeutlichen sollten, warum diese Zitate dem Kritikaster auffielen. <sterne> <O>

 

2249  Die Blutnacht von Barinx

Titelbild

 

Überzeugt mich nicht <sn>

Anmerkungen

 

Wie im Vorgängerband erneut drei Mal das schier hässliche Wörtchen ‚schier’. Mich stört’s, den Autor schier nicht. <bg>

Auf Seite 18 sind die Flügel „als Auflager nach unten gekrümmt“. Na gut, ist ja science-fiction, vielleicht heißt es bei einem Bionischen Kreuzer dann eben nicht ‚Aufleger’. <g>

Auf Seite 46 heißt es über den Bionischen Kreuzer „sanft von seinen Schwingen getragen“. Ein eingefügtes ‚scheinbar’ wäre sicherlich korrekter. Aber den richtigen Perryleser kann man mit einer solchen Auslassung nicht täuschen, der Antrieb wurde schließlich intensiv vorgestellt. ;-)

Schlusswort

Ein Abschiedsgeschenk für den Sprachnoergler? ;-) Ich bedanke mich jedenfalls für den sprachlich saubersten Roman der zwei Jahre, in denen ich mich über die vielen Fehlerlein und Ungereimtheiten lustig gemacht habe. <st>
Sollte jemand anders die Sprachnoergeleien fortführen wollen – viel Spaß dabei. Für mich ist hiermit mit den regelmäßigen wöchentlichen Bemerkungen Schluss. Vielleicht werde ich mir irgendwann wieder erlauben, zu einem Roman oder einem Forumsbeitrag eine Meinung abzusondern. Bis dahin, ciao  <O>

Metadaten

Diese Nörgelei wurde verfasst von Kritikaster

Die aktuelle Version wurde am 04. Februar 2008in die Datenbank eingepflegt

Diese Nörgelei wurde 4433 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com